Sportgemeinschaft Spergau e.V.

D-Junioren : Spielbericht 1. Saalekreisklasse Staffel 1, 12.ST (2017/2018)

SG Spergau   SV 1916 Beuna
SG Spergau 3 : 1 SV 1916 Beuna
(0 : 1)
D-Junioren   ::   1. Saalekreisklasse Staffel 1   ::   12.ST   ::   11.11.2017 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Lukas Schmidt, Philipp-Maurice Hofmann, Erion Podvorica

Assists

Ron Küpping, Finn Noah Straube, Philipp-Maurice Hofmann

Torfolge

0:1 (22.min) - SV 1916 Beuna per Freistoss
1:1 (32.min) - Philipp-Maurice Hofmann (Ron Küpping)
2:1 (34.min) - Lukas Schmidt (Philipp-Maurice Hofmann)
3:1 (36.min) - Erion Podvorica per Kopfball (Finn Noah Straube)

Verdienter Sieg

Zum letzten Heimspiel der Hinrunde 2017 empfingen wir den SV Beuna.

Mit Lukas und Philipp haben wir gleich zwei Spieler in unseren Reihen, die auch schon für unseren heutigen Gegner gespielt haben. Dazu stoß Erion wieder zu unserer Mannschaft.

So ging es mit voller Motivation in diese Aufgabe. Es galt ja noch was gut zu machen aus der Vorwoche.

 

In den ersten 20 Minuten zeigte sich schon, dass es heute keine einfache Aufgabe wird. Auch wenn wir etwas mehr Ballbesitz hatten, konnten wir noch nicht so richtig gefährlich vor das Tor unserer Gäste kommen. Aber auch unsere Abwehr um Pascal und Henning stand sehr sicher. Die Chancen, die wie uns heraus spielten, ließen wir allesamt ungenutzt... so dass es wieder mal so kommen musste, wie es der Fussball schreibt. Wer sie vorne nicht macht, wird gnadenlos bestraft. Sixten Fey erzielte mit einem schönen Freistoßtor das 0:1 für unsere Gäste.

Bis zur Halbzeit sollte sich nichts mehr ändern. Wir ließen viel zu viele Chance liegen oder spielten den letzten Pass einfach nicht gut genug.

 

Völlig frustriert waren deshalb auch alle Spieler und Trainer zur Halbzeitpause. Aber noch war nichts verloren!!! Und genau so sollten wir uns auch in der zweiten Halbzeit zeigen!!!

 

  1. Minute/34. Minute/36. Minute…

 

Innerhalb von 4 Minuten glichen wir aus, gingen in Führung und erhöhten das Ergebnis.

 

Der Reihe nach…

Voller Druck kamen wir aus der Kabine, um hier zu zeigen, wer dieses Spiel gewinnen will.

Ecke Finn—Chance Lukas—Chance Ron—Abstauber Philipp… 1:1

 

2 Minuten später… Pass auf Lukas—Lauf bis zur Grundlinie—Pass in die Mitte—der Gegenspieler konnte nur noch ins eigene Tor klären… 2:1

 

Wiederum nur 2 Minuten später… Freistoß Finn—unübersichtliche Situation im Strafraum—Erion köpft ein… 3:1

 

Leider vergaßen wir in der noch zu spielenden Zeit, noch ein oder zwei Tore nachzulegen.

 

Fazit: Diesmal haben wir sehr gut das Spiel aus unserer Abwehrreihe aufgebaut. Leider fehlen nach vorn noch die richtigen Entscheidungen. Diese gilt es, im Training zu verbessern. Auch läuferisch müssen wir uns noch verbessern. Alles in allem war es aber ein mehr als verdienter Heimsieg!!!

 

 

1,2 Attacke…Hacke…Hacke…Hacke


Zurück