SG Spergau 1891 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht (2021/2022)

Landesklasse Staffel 9
5. Spieltag - 18.09.2021 15:00 Uhr
FC RSK Freyburg   SG Spergau
FC RSK Freyburg 1 : 3 SG Spergau
(0 : 2)

Spielstatistik

Tore

Maximilian Piehler, Kenan Erovic, Sebastian Schlorf

Assists

Tomas Karlovec

Gelbe Karten

Tomas Karlovec, Sebastian Schlorf, René Schütze

Zuschauer

46

Torfolge

0:1 (12')Maximilian Piehler per Freistoss
0:2 (40')Kenan Erovic
0:3 (46')Sebastian Schlorf
1:3 (74')FC RSK Freyburg

Erfolgreich in Freyburg, war das die Wende?

Die Ausgangslage war klar. Man musste 3 Punkte holen um nicht nur abzurutschen 

und die Jungs gaben gleich Gas. 

Norton und Krawatte mit den ersten beiden dicken Chancen nach 7 Minuten. Einmal konnte auf der Linie noch gerettet werden und einmal machte der Hüter seinen eigenen Fehler wieder gut. 

Man sah das Die Jungs ein schnelles Tor wollten. 

Freistoß aus dem Halbfeld von links, Max nimmt die Kugel und zieht direkt ab, kein weiterer Spieler ist dran und schon liegt der Ball zur viel umjubelten Führung im Netz. 

Nach 14 Minuten die erste Chance der Gastgeber durch einen Freistoß aber Daniel gewohnt sicher. 

Jetzt begann aus unerklärlichen Gründen das Schiedsrichtergespann ins Geschehen einzugreifen.

Fragwürdige Entscheidungen und gelbe Karten, sorgten auf und neben dem Feld für viel Unmut. 

Unsere Jungs aber weiterhin mit Druck nach vorne, mit dem Ziel das 2. Tor vor der Pause zumachen. 

In der 40.Minute sagt Kenan dann Danke. Nach einem Freistoß können die Freyburger nicht konsequent klären und Kenan schiebt aus dem Tumult zum 2:0 ein. 

 

Pause, runterfahren nach einigen weiteren fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen. 

 

Jetzt heißt es gleich wieder da sein, diese Phase kennen wir von unseren Männern. Manche sind meistens noch beim Pausentee. Aber diesmal waren es die Freyburger die noch nicht ganz aus der Kabine waren und schon ging Krawatte auf reisen und machte in der 46.Min den Sack zu zum 3:0.

Gleich in der nächsten Aktion wieder Krawatte im Mittelpunkt. Langer weiter Abschlag von Daniel auf Krawatte und der wird klar vom letzten Mann gehalten und zu Boden gerissen. Es konnte nur eine Entscheidung geben, aber nicht für das 3er Gespann die sahen auf der anderen Seite noch einen Verteidiger und somit keinen Grund für einen Platzverweis. 

Naja sei es drum, wir führten und bestimmten das Spiel recht gut. 

In der 70.Minute hatte das Schiedsrichtergespann und der Maulwurf etwas dagegen, als Krawatte wieder auf Reisen gehen wollte. 

Kurz danach wurde unser Trainergespann nochmal vom Unparteiischen über ihr Verhalten aufgeklärt, anscheinend war das für einige Spieler wichtiger und zack aus dem Nichts der Anschlusstreffer zum 1:3. 

 

In den letzten Minuten verflachte das Spiel zusehends, durch Wechsel und diverse kleinere Fouls die immer wieder für Unterbrechungen sorgten. 

Am Ende ein verdienter und ungefährdeter Auswärtssieg auch weil der Gegner es zuließ. 

Was aber die Leistung der Mannschaft nicht schmälern soll. 

Hierauf kann man weiter aufbauen, denn nächste Woche kommt der SSC aus Weißenfels. Das wird eine weitere schwere Aufgabe um weiterhin an die Spitzengruppe ranzukommen. 

 


Fotos vom Spiel


Vorbericht zum Spiel

Amazon Smile                 Facebook                 Klubkasse.de Banner                 Klubkasse.de Banner                 Klubkasse.de Banner