Sportgemeinschaft Spergau e.V.

E-Junioren MINI-WM 2014 in Sangerhausen

Thomas Pötzsch, 25.07.2014

Am 13.07.14 fuhren die E 1 Junioren der SG Spergau zum letzten Turnier in dieser Saison.

Der VfB 1906 Sangerhausen und der Kreisfachverband Mansfeld-Südharz begrüßt nun schon zum 4. Mal teilnehmende Mannschaften in der Rosenstadt Sangerhausen zur MINI-EM bzw. MINI-WM.

Ebenfalls neigte sich die WM in Brasilien an diesem Tag seinem Ende und die vermutlich besten Teams standen sich im Endspiel gegenüber. Deutschland – Argentinien. Heute wissen wir: Deutschland ist Weltmeister!!!

Auch unsere Jüngsten träumen sicher einmal davon Nationalspieler zu werden und bei einer WM teilzunehmen.

Zumindest an diesem Tag können die Kinder im kleinen Rahmen bereits einmal WM Luft schnuppern. Natürlich wollten auch unsere Jungs Weltmeister werden und am Ende des Turniers den Pokal in den Himmel strecken.

Das Turnier begann mit dem Einlauf aller 32 Mannschaften, welche einzeln und mit allen Namen der Spieler aufgerufen wurden. Unser Kapitän trug die Fahne der Niederlande.

In unserer Gruppe waren die Mannschaften aus Spanien, Australien und Chile. Unser erster Gegner war Spanien. Hinter der Mannschaft verbarg sich der FSV Hettstedt, welcher in der Saison 13/14 Kreismeister wurde. Es wartete also kein leichter Gegner auf uns. Wir spielten mit 5 Feldspielern und einem Tormann je 12 Minuten. Die ersten Minuten waren sehr ausgeglichen und so stand es auch lange 0:0 bis wir endlich in der 10. Minute mit 1:0 in Führung gingen und dieses Ergebnis auch bis zum Schluss halten konnten. Die ersten 3 Punkte waren eingefahren.

Im zweiten Spiel hieß unser Gegner Australien (VfB Sangerhausen II). Dieses Spiel hat wahrscheinlich die meisten Nerven gekostet. In der 3. Minute lagen wir mit 0:1 zurück. Es dauerte nicht lange und wir kassierten in der 5. Minute das 0:2. Das ließen wir natürlich nicht auf uns sitzen und endlich haben die Jungs mal gemerkt, dass man ein Spiel auch noch gewinnen kann, wenn man zurück liegt. So schossen wir noch 3 Tore und am Ende gingen die 3 Punkte wieder an die Niederlande (SG Spergau) mit einem Endergebnis von 2:3. Das war eine kämpferisch prima Leistung von allen Spielenden und ein Nervenkitzel für Trainer und Eltern.

Mit einem guten Gefühl Dank der bisher erspielten 6 Punkte hatten wir nun unser letztes Vorrundenspiel gegen Chile. Hinter Chile stand die Mannschaft des SV Rot-Weiß Wiehe. Diese Mannschaft wurde in der Saison 13/14 Vize-Kreismeister. In der 8. Minute traf unser Gegner zum 0:1, wir legten aber nach und es stand 1:1. In der verflixten letzten 12. Minute gelang dem SV Rot-Weiß Wiehe nochmals der Durchbruch durch unsere Abwehr und es stand 1:2. Leider konnten wir an diesem Ergebnis nichts mehr ändern und wir verloren die ersten Punkte.

In der Tabelle standen wir nun auf Platz 2 und das Achtelfinale bestritten wir gegen Kamerun, den Schönebecker SC. Hier gewannen wir mit einem ungefährdeten 2:0 und standen plötzlich im Viertelfinale, wer hätte das gedacht!? Wir wussten von Anfang an, dass in diesem stark besetzten Turnier viele sehr gute Mannschaften antreten werden, unter anderem der HFC und JFV Northeim.

Der JFV Northeim (Elfenbeinküste) war unser Gegner im Viertelfinale. Nach der Hallenkreismeisterschaft holte sich der Jahrgang 2003 des JFV Northeim auch die Kreismeisterschaft auf dem Feld.
Somit verteidigte die Mannschaft beide Titel, die der Jahrgang 2002 schon ein Jahr zuvor nach Northeim geholt hatte. Wir waren also vor diesem Gegner gewarnt, die schon rein optisch einen „großen“ Eindruck hinterließen. Schon zu Beginn des Spiels merkten wir, dass wir hier keine großen Chancen hatten, ließen uns aber nicht „abschießen“ und am Ende stand das Ergebnis mit 1:3 fest und wir waren leider aus dem Turnier ausgeschieden.

Da die Elfenbeinküste allerdings der Weltmeister wurde und den Halleschen FC im Finale durch Elfmeterschießen besiegte, war es für uns keine Schande an dieser Stelle, immerhin im Viertelfinale, gegen den späteren Weltmeister auszuscheiden.

Alles in allem war es ein super gut organisiertes Turnier, was für uns ein Erlebnis war und viel Spaß macht. Mit diesem Turnier war unsere erfolgreiche Saison nun endgültig zu Ende und wir gingen in die Sommerpause.

Am 22.08.14 findet das erste Training wie gewohnt statt. Bis dahin, alles Gute und Erholung.

E-Junioren MINI-WM 2014 in Sangerhausen