Sportgemeinschaft Spergau e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga, 23.ST

SV Zöschen 1912   SG Spergau
SV Zöschen 1912 2 : 5 SG Spergau
(2 : 2)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga   ::   23.ST   ::   13.04.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Tom Heinzelmann, Abdelaziz El Gourmat, Fabian Kirchner, Mirco Müller

Assists

Maximillian Jauck, Marko Nicolaus, Tom Heinzelmann, Abdelaziz El Gourmat

Gelbe Karten

Alexander Immig, Elia Wilke, David Schrahn, Mirco Müller

Zuschauer

34

Torfolge

0:1 (2.min) - Tom Heinzelmann (Maximillian Jauck)
1:1 (7.min) - SV Zöschen 1912 per Freistoss
2:1 (10.min) - SV Zöschen 1912 per Weitschuss
2:2 (42.min) - Mirco Müller per Freistoss
2:3 (54.min) - Fabian Kirchner (Marko Nicolaus)
2:4 (72.min) - Tom Heinzelmann (Abdelaziz El Gourmat)
2:5 (83.min) - Abdelaziz El Gourmat (Tom Heinzelmann)

2. Hälfte beschert verdienten Auswärtssieg

Am 23. Spieltag ging die Reise nach Zöschen. Der Gastgeber spielt das erste Jahr in der Kreisoberliga, sollte trotz Platz 12, aber nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben...das erste Jahr ist zum Eingewöhnen...wir kennen das nur zu gut.
Auf einem wirklich guten Rasen gingen wir wieder früh drauf und störten den Gegner schon weit in dessen Hälfte. Der Lohn: der Führungstreffer in Minute 2. Aber auch Zöschen hatte früh im Spiel seine Möglichkeiten. Der erste Abschluss klatschte an die Querlatte und der zweite fand den Weg ins Tor. Ein direkter Freistoß brachte den Ausgleich. Es war bereits der 6. (!!) direkte Freistoßgegentreffer...sicher eine Sache, der sich angenommen und die verbessert werden muss. Ein zu kurz abgewehrter Ball wurde direkt genommen und schlug im Winkel ein...Zöschen drehte das Spiel.
Wir blieben unserer Linie aber treu, waren spielbestimmend und versuchten gegen tiefstehende Verteidiger die Lücke zu finden. Einige Ungenauigkeiten und Löcher im Mittelfeld ermöglichten es dem Gastgeber über ihr Konterspiel vor unser Tor zu kommen. Das Spiel wurde zunehmend ausgeglichener und es war wieder Mal ein Freistoß (5. direktverwandelter), der uns zurück ins Spiel brachte. Aus zentraler Position fand der Abschluss von Mirco den Weg durch die Mauer ins Tor. Mit dem 2:2 ging es in die Pause.
Zum Start in Halbzeit 2 das gleiche Bild. Wir machten das Spiel und störten früh, wenn Zöschen in Ballbesitz war. Zählbares kam aber nicht dabei heraus - das Spiel über die Außen führte auch noch nicht zum Erfolg und die Stecker waren zu ungenau. Dennoch gingen wir in Führung. Ein als Flanke gedachter Ball fand den Weg ins lange Eck.
Von nun an machten wir es in allen Mannschaftsteilen besser als in Halbzeit 1. Die 6er hielten die Position und gewannen dadurch viele Bälle, die schnell nach vorne getragen werden konnten. Die beiden Treffer zum finalen 5:2 wurden sehr gut herausgespielt und zeigten wie es zu laufen hat. Dank der zweiten Halbzeit ein verdienter Auswärtsdreier.
Man muss trotzdem anmerken, dass wir zu viele Freißstöße in Strafraumnähe gegen uns bekommen und dadurch in Not geraten.

Am Osterwochenende kommt Döllnitz nach Spergau. Im Hinspiel gab es 10 Tore zu sehen, unteranderem 3 direkte Freistoßtore...


Zurück